Sport und Politik im Johanneum Hoyerswerda

Am 29.11.2014 - zum 1 Advent - trafen sich 11 Teams in der Turnhalle des Johanneums in Hoyerswerda. Anlass war das 5. Adventsturnier der Jungen Union Bautzen. Angereist waren die Teams aus dem gesamten Landkreis Bautzen, insbesondere aus Bautzen, Hoyerswerda und Königswartha. Die Teams waren durchaus motiviert und gestalteten spannende Spiele im Sinne des Fair Play. Organisiert wurde das Turnier von den Mitgliedern der Jungen Union Bautzen mit Unterstützung und in Kooperation des Rings Politischer Jugend. Die Organisatoren bedanken sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, die dazu beitrugen dass das nunmehr 5. Adventsturnier ein voller Erfolg wurde. Der Erfolg ist nicht nur im sportlichen Sinne messbar. Der Erfolg liegt in der Begegnung von Menschen, sich im menschlichen Miteinander zu messen. Denn das Turnier wurde auch dazu genutzt, zahlreiche Gespräch am Spielfeldrand zu führen und sich näher kennen zu lernen.

Der Veranstalter, die Junge Union Bautzen ist ein bunter Haufen von Jugendlichen, die sich für ihre Region stark machen und sich für sie einsetzen. Dabei spielt Politik auf und in allen Bereichen eine wichtige Rolle. Aber sie verstecken sich nicht hinter irgendwelchen Anzügen und reden juristisches Kauderwelsch, vielmehr versuchen sie die Interessen jedes einzelnen Jugendlichen zu vertreten. Dazu gehört auch, dass sie mal gemeinsam weggehen, an Sportveranstaltungen teilnehmen, sich kulturell und geschichtlich weiterbilden oder sich bei gemeinsamen Ausflügen näher kennen zu lernen.
Als Kreisverband der Jungen Union verstehen sich die jungen Leute als ein Teil eines Ganzen. So versuchen sie auch schwierige politische Sachverhalte, die für jeden in der Gesellschaft bedeutsam sind, einfach und unkompliziert zu vermitteln und weiterzugeben. Politik spiegelt sich in jedem unserer Lebensbereiche wieder und setzt Stücke unserer Zukunft fest. Deshalb ist es wichtig, dass Jugendliche zur Politik finden. Nur so können wir etwas bewegen und unser Geschick in die eigenen Hände nehmen. „Maulen kann jeder, aktiv werden erfordert Mut“, meint der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Christoph Wowtscherk.

Zum Abschluss möchten wir noch die Ergebnisse des Adventsturniers bekannt geben, denn sportlicher Erfolg ist doch messbar. Aber gewonnen haben in erster Linie alle die dabei gewesen sind!
Nun hier die die Platzierungen:
1. Die Sportgruppe
2. Sibel´s Imbiss
3. DRK Ohorn
4. Team Kutlich
5. Die wilden Kerle
6. Mila Superstar
7. Sportfreunde Königswartha
8. Junge Union Bautzen
9. Warte noch
10. Baggerpartner
11. Sportgruppe Zum Schwarzwasser

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Werner Müller, vielen Dank hierfür!

Christoph Wowtscherk, Stefan Kriedel

« Unsere Kanzlerin in Bautzen Digitale Bildung »